Pflegehinweise Küchen

  1. Allgemeine Pflegehinweise

    Es sollten milde, wasserlösliche Haushaltsreiniger verwendet werden, die für die Küchenmöbel vorgesehen sind. Auf keinen Fall scheuernde Putz- oder Lösungsmittel verwenden. Verwenden Sie weiche, nichtfusselnde Tücher, ein Fensterleder oder einen Schwamm.

  2. Pflegeanleitung für Kunststoffküchen

    Je nach Verschmutzungsgrad tragen Sie das Reinigungsmittel mit wenig Wasser verdünnt mit einem weichen Tuch auf die Küchenfront auf. Hartnäckige Flecken können Sie mit einem handelsüblichen Kunststoffreiniger problemlos von der Kunststofffront entfernen.

  3. Pflegehinweise für Mattlackküchen

    Waschen Sie Verunreinigungen möglichst sofort mit viel Wasser oder verdünnter Seifenlauge ab. Fleckenrückstände können mit einer sehr warmen 30%-igen Schmierseifenlösung unter Zuhilfenahme einer Spülbürste ausgebürstet werden.

  4. Pflegehinweise für Hochglanzküchen

    Hochglanzfronten zeichnen sich durch sehr gute Reinigungsmöglichkeiten aus, da die Oberfläche komplett geschlossen ist. Anhaftender Schmutz kann so ohne große Krafteinwirkung und unter Verzicht auf chemische Mittel entfernt werden.

  5. Pflegehinweise für Kochmulden und Spülen

    Kochstellen aus Edelstahl oder Kunststoff sollten Sie mit einem feuchten Tuch unter Zusatz eines Spülmittels reinigen. hartnäckige Wasserflecken können Sie mit handelsüblichen Reinigern oder normalem Haushaltsessig entfernen.

  6. Pflegehinweise für Glaskeramikkochfelder

    Nicht festgebrannte Verschmutzungen entfernen Sie mit einem feuchten Tuch ohne Reinigungsmittel. Hartnäckige Verschmutzungen, Kalkflecken und Wasserflecken, auch metallisch glänzenden Topfabrieb beseitigen Sie mit vom Hersteller empfohlenen Spezialreinigern z.B. Cerafix, Stahlfix und einem Glasschaber.

  7. Pflegehinweise für Edelstahlspülen, Edelstahlarbeitsplatten und Armaturen

    Edelstahlspülen und Edelstahlarbeitsplatten sollten nach Gebrauch trocken gerieben werden. Zur besonderen Pflege empfehlen wir Pflegemittel für Edelstahl. Achten Sie bitte darauf, dass keine scheuernden Substanzen enthalten sind. Stahlwolle ist völlig ungeeignet und darf auf keinen Fall verwendet werden. Sämtliche Armaturoberflächen sind empfindlich gegen scharfe Putzmittel. Die Reinigung sollte grundsätzlich nur mit klarem Wasser und einem weichen Tuch erfolgen.

  8. Pflegehinweise für Küchenarbeitsplatten

    Die Arbeitsplatten lassen sich mit haushaltsüblichen Reinigungsmitteln (keine Scheuermittel!) pflegen. Je nach Verschmutzungsgrad tragen Sie diese mit wenig Wasser verdünnt auf. Benutzen Sie hierfür ein weiches Tuch. Enfernen Sie die Reinigungsmittelreste mit einem feuchten Tuch und wischen Sie die Arbeitsplatte trocken. Stehende Flüssigkeiten auf Arbeitsplatten, insbesondere auf Leimfugen, müssen sofort entfernt werden.

  9. Pflegeanleitung für Silestonarbeitsplatten

    Zur täglichen Pflege reicht die Verwendung von milden Haushaltsreinigern oder einfach nur warmen Wasser. Wöchentlich empfehlen wir die Verwendung von Q-Action. Zur Entfernung von farbigen Lebensmittelflecken gibt es auch einige Bleichmittel.

  10. Pflegeanleitung für Granitarbeitsplatten

    Zur täglichen Pflege von Granit reicht die Verwendung von milden Haushaltsreinigern oder einfach nur warmen Wasser. Zur Auffrischung der Imprägnierung muss Granit regelmäßig mit einem Pflegemittel eingelassen werden.

  11. Pflegeanleitung für Massivholzarbeitsplatten

    Massivholzarbeitsplatten nicht zu naß mit Wasser und Spülmittel reinigen. Keine scheurnden Mittel verwenden. Um die Oberfläche zu schützen muss diese regelmäßig nachgeölt werden.